Eine Runde weiter – A-Junioren gewinnen Pokalspiel in Saal mit 4:1

Zum Abschluss der Herbstrunde 2021 standen für die Nachwuchsteams der SG Vilsbiburg/Haarbach noch zwei Partien auf dem Programm. Die A-Junioren waren im Achtelfinale im Verbandspokal auf Kreisebene bei den JFG Donau Kickers Saal mit 4:1 erfolgreich. Dabei zeigten die Jungs aus dem Vilstal vor allem in der ersten Halbzeit eine überzeugende Leistung und legten mit drei Toren den Grundstein fürs Weiterkommen.

In der 15. Minute traf Jonas Seidl nach einem schnell ausgeführten Freistoß zur 1:0-Führung. Christian Breuer erhöhte in der 27. Minute auf 2:0 und mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 3:0 sorgte Paul Föckersperger kurz vor dem Halbzeitpfiff für die Vorentscheidung. Nach dem 4:0 durch Nicki Gerhardt ließ es die SG ruhiger angehen und den Gastgebern gelang noch der Ehrentreffer. Der Gegner im Viertelfinale steht noch nicht fest.
Auf der anschließenden Saisonabschlussfeier lobte Trainer Hermann Eberl sein Team für die starke Herbstrunde und die rege Trainingsbeteiligung. Niederlagen gab es lediglich gegen höherklassige und stärkere Mannschaften. In der Vorrunde der Bezirksoberliga wurde ein guter vierter Platz erreicht.
Ein 5:2-Sieg am letzten Spieltag in der Kreisliga gelang den C-Junioren bei der SG Altfraunhofen/Kumhausen. Dabei sorgten die Jungs aus Haarbach und Vilsbiburg schnell für klare Verhältnisse und schossen früh einen 3:0-Vorsprung heraus, nach 48 Minuten stand es bereits 5:0. Jonas Wagner schoss zwei Tore, einmal erfolgreich waren Korbinian Maier, Luis Niedermeier und Sebastian Frankl. Mit diesen drei Punkten kletterte das Team der Trainer Armin Buck und Andreas Saxer auf den dritten Platz in der Abschlusstabelle.
Die meisten Teams der SG haben sich bereits in die Winterpause verabschiedet, die C2-Junioren wollen am Samstagnachmittag um 13:30 Uhr noch ein Testspiel gegen den SC Landshut-Berg auf dem Kunstrasen in Vilsbiburg bestreiten.

Foto:
Nicki Gerhardt trug sich im Pokalspiel gegen die Donau Kickers Saal in die Torschützenliste ein.

Text Rainer Sirtl, Foto Heike Aigner