Vilsbiburg vollzieht Trainerwechsel

Der TSV Vilsbiburg kann für die Restrückrunde im Frühjahr in der Bezirksliga West einen neuen Trainer präsentieren. Eigentlich hätte Markus Wojtowicz bereits im Sommer den Trainerposten antreten sollen, doch der 42-Jährige steht aus privaten Gründen erst in der kommenden Saison zur Verfügung.
Mit Pat Sommersperger kehrt nun ein ehemaliger Spieler und langjähriger Kapitän der Bezirksliga Mannschaft zu seinem Heimatverein zurück und wird die Truppe zusammen mit seinem neuen Co-Trainer Jürgen Rackerseder bis zum Ende der Runde betreuen.

Sommersperger arbeitete zuletzt sehr erfolgreich beim Nachbarn FC Bonbruck/Bodenkirchen, gekrönt mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga. Nach einer Auszeit freut sich Sommersperger jetzt auf seine Aufgabe, die er natürlich mit dem Klassenerhalt positiv abschließen möchte.
Die Ära in Vilsbiburg ist für das scheidende Trainerteam Mike Selbitschka und Co-Trainer Helmut Hamm nun endgültig Geschichte. Selbitschka, dessen Abschied schon längere Zeit feststand, beendet nach drei Jahren ausgesprochen erfolgreicher Arbeit, ebenso wie Helmut Hamm, sein Engagement auf eigenen Wunsch und hinterlässt dabei eine intakte Mannschaft. In der aktuell schwierigen Lage schaffte es das Trainergespann nach Wiederaufnahme der Pflichtspielrunde zu guter Letzt ihr Team im Abstiegskampf zu stabilisieren und der Frühjahrsrunde selbstbewusst entgegen zu blicken.