A1-Junioren gewinnen Spitzenspiel – 5:0-Erfolg bei der JFG Gäuboden-Süd – A2 gewinnt zweistellig

Am 3. Spieltag feierten die Nachwuchsteams der SG Vilsbiburg/Haarbach vier Siege. Erfolgreich waren die A1-, A2-, C1- und D1-Junioren, die B-Junioren trennten sich unentschieden und eine Niederlage gab es für die C2.

Die von Hermann Eberl betreuten A1-Junioren gewannen das Kreisliga-Spitzenspiel in Wallersdorf bei der bisher ungeschlagenen JFG Gäuboden-Süd deutlich mit 5:0. Von der ersten Minute an übernahmen die Jungs aus Vilsbiburg das Kommando und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Die Defensive um Torhüter Dustin Meyer und die beiden Innenverteidiger Florian Kubanek und Felix Speil stand sicher und ließ nichts anbrennen. Bereits in der 8. Minute erzielte Paul Wittmann das 1:0. Mit einem Doppelpack erhöhte Leonard Morina auf 3:0. In der Schlussphase machten Jonas Seidl und Lukas Maier mit zwei weiteren Treffern den 5:0-Auswärtserfolg perfekt.
Mit den A2-, den B- und den C1-Junioren mussten gleich drei Teams gegen die SG Essenbach/Ohu-Ahrain/Mirskofen/Altheim antreten. Dabei gelang der A2 ein zweistelliger Sieg in Essenbach. Beim 12:0-Erfolg schossen Jonas Seidl und Nicolas Oßner drei Tore, Nico Schmiedler traf zweimal und einmal in die Torschützenliste trugen sich Timor Bruckmeier, Dennis Schöttl, Krijon Gashi und Christian Breuer ein.
Mit einem 2:2-Unentschieden mussten die B-Junioren in Ohu-Ahrain zufrieden sein. Nach Vorarbeit von Johannes Antholzer traf Enis Mustafov in der 22. Minute zum 1:0, nur zwei Minuten später verwertete Mustafov eine Vorlage von Jonas Brambs zur 2:0-Führung.  Da die Schützlinge von Trainer Matthias Hausinger gegen die sehr hart spielenden Gastgeber gute Torchancen liegen ließen, blieb es bis zum Schluss spannend. Und so gelang den Gastgebern in der 6. Minute der Nachspielzeit noch der schmeichelhafte Treffer zum 2:2-Ausgleich.
Einen 4:2-Heimerfolg feierten die C1-Junioren gegen die Mannschaft aus dem Isartal. Mit einem Hattrick brachte Erlis Nikqi die SG Vilsbiburg/Haarbach mit 3:0 in Führung. Nachdem die Gäste auf 2:3 verkürzen konnten, entschied Luis Niedermeier mit dem Tor zum 4:2 die Partie.
Stark ersatzgeschwächt hatten die C2-Junioren bei einer starken U 15 des TSV Gangkofen keine Chance und mussten sich mit 0:11 geschlagen geben. Trainer Thomas Gerg war mit seinen Spielern dennoch zufrieden, da sich nach dem 0:8-Pausenrückstand in der zweiten Halbzeit immer besser ins Spiel fanden und so eine noch höhere Niederlage abgewendet werden konnte.
Gut erholt von der Auftaktschlappe in Arnstorf zeigten sich die D1-Junioren im Derby gegen den TV Geisenhausen. Die Jungs aus Vilsbiburg und Haarbach machten von Anfang an Druck und sorgten schnell für klare Verhältnisse. Am Ende konnte ein verdienter 5:1-Erfolg gefeiert werden. Johannes Ramsch erzielte das 1:0 für die SG, Jonas Wagner erhöhte mit einem Viererpack auf 5:0. Den Ehrentreffer für den TVG schoss kurz vor Spielende Moritz Auer. Die D2-Junioren hatten erneut spielfrei.

Die Spiele in dieser Woche: A1-Junioren: Samstag, 15.30 Uhr: A1 – SG Postau/Weng/Wörth/Bayerbach (in Vilsbiburg); A2-Junioren:  Sonntag, 11.00 Uhr: A2 – SG Landshut-Auloh/SpVgg LA II (in Haarbach); B-Junioren: Sonntag, 12.30 Uhr: B – SpVgg Landshut U16 (in Vilsbiburg); C1-Junioren: Samstag, 11:00 Uhr: TV Geisenhausen – C1; C2-Junioren: Samstag, 14.00 Uhr: SG Gerzen/Aham/Wendelskirchen – C2; D1-Junioren: Freitag, 18.00 Uhr: SG Mengkofen/Wörth/Weng – D1; D2-Junioren: Freitag, 18.30 Uhr: TV Geisenhausen III – D2;

Foto:
Johannes Ramsch eröffnete für die D1 den Torreigen gegen den TVG.