Bezirksmeisterschaft in der Ballsporthalle – C-Junioren spielen am Sonntag um „Niederbayerische“ – SG nicht qualifiziert

Die besten acht U 15-Teams aus Niederbayern ermitteln am Sonntag ab 12.00 Uhr in der Ballsporthalle den Bezirksmeister im Futsal.  Dafür haben sich jeweils vier Teams aus den beiden Fußballkreisen qualifiziert. Die Endrunde im Bereich Niederbayern-West fand am vergangenen Sonntag ebenfalls in der Ballsporthalle statt. Dabei haben die C-Junioren der SG Vilsbiburg/Haarbach die durchaus mögliche Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft verpasst.

Im ersten Spiel gelang dem Team der Trainer Alfons und Michael Paringer ein 1:1-Unentschieden gegen die TuS Pfarrkirchen. Johannes Antholzer traf zur 1:0-Führung, kurz vor Schluss konnten die Rottaler ausgleichen.
Trotz einer 0:2-Niederlage im zweiten Spiel gegen die SG Neustadt/Mühlhausen bestand für die Jungs aus Vilsbiburg und Haarbach die Chance, mit einem Sieg im letzten Spiel gegen die SG Teisbach/Loiching das Halbfinale zu erreichen und sich somit für die Bezirksmeisterschaft zu qualifizieren. Nach zwei schnellen Gegentoren kamen die Rot-Weißen besser ins Spiel und schafften durch ein Eigentor und einem Kopfballtor von Enis Mustafov den 2:2-Ausgleich. In der Schlussphase hatten Johannes Antholzer, Paul Kuchler und Jonas Brambs den Siegtreffer auf dem Fuß, doch sie scheiterten am gegnerischen Keeper oder trafen das Tor nicht. Wenige Sekunden vor der Schlusssirene bedeutete der dritte Gegentreffer den finalen K.O.
Im Halbfinale zogen sowohl der TuS Pfarrkirchen als auch die SG Teisbach/Loiching gegen die SpVgg Landshut und den SC Landshut-Berg den Kürzeren. Im Finale setzte sich in einem Landshuter Stadtderby die „Spiele“ knapp mit 1:0 gegen die „Bergler“ durch. Die vier erstplatzierten Teams sicherten sich auch die  Tickets für das Bezirksfinale am Sonntag. Den Fußballkreis Niederbayern-Ost werden die SpVgg GW Deggendorf, der TSV Waldkirchen, die SpVgg Ruhmannsfelden und die JFG Kinsachkickers vertreten.
Am Sonntagvormittag fand in der Ballsporthalle die Endrunde der D-Junioren statt. Die U 13-Teams zeigten ebenfalls sehr anspruchsvollen Futsalsport. Mit 3:0 gewann der FC Dingolfing das Finale gegen die SpVgg Landshut. Beide Teams qualifizierten sich damit gemeinsam mit dem FC Ergolding und der SG Arnstorf für die Bezirksmeisterschaft, die in Deggendorf ausgetragen wird.
Die C2-Junioren der SG Vilsbiburg/Haarbach hatten den Sprung in die Endrunde im U 14-Wettbewerb geschafft und schließlich wurde ein guter sechster Platz erreicht.
Drei Teams der SG waren beim Hallenturnier des SC Moosen am Start. Die A-Junioren wurden Siebter, die B2-Junioren Dritter und die C1-Junioren belegten den fünften Platz. Die D1-Junioren gewannen ungeschlagen das Hallenturnier in Mettenheim.
Beim Hallenturnier in Velden waren vier Teams aus Vilsbiburg und Haarbach dabei. Die Bambini vom TSV Vilsbiburg wurden Zweiter. Über den Turniersieg durften sich die F1-Junioren des TSV Haarbach freuen. Die E-Junioren aus Haarbach wurden Vierter und den dritten Platz belegten die C2-Junioren der SG Vilsbiburg/Haarbach.

Das Programm für Sonntag:
12:00 Uhr: Beginn der Bezirksmeisterschaft im Futsal der C-Junioren:

Gruppe A: SpVgg Landshut (Bayernliga), JFG Kinsachkickers (BOL), SpVgg Ruhmannsfelden (Kreisliga), SG Teisbach/Loiching (Kreisliga)
Gruppe B: SpVgg GW Deggendorf (Bayernliga), TuS Pfarrkirchen (BOL), TSV Waldkirchen (BOL), SC Landshut-Berg (Kreisliga)
ab 15:00 Uhr: Halbfinale
15:55 Uhr: Finale

Foto: Die C1-Junioren der SG Vilsbiburg/Haarbach (hier mit Enis Mustafov und Thomas Kaspar in Schwarz) erreichten gegen den Bezirksoberligisten Pfarrkirchen ein 1:1-Unentschieden.