D2-Jugend festigt die Tabellenführung – 2:1-Sieg gegen JoBi 2 – C1 und D1 punkten in der BOL

Eine ziemlich erfolgreiche Woche liegt hinter den Nachwuchskickern der SG Vilsbiburg/Haarbach. Fünf der sieben Teams konnten ihre Spiele gewinnen. Die A-Junioren der SG setzten ihre Erfolgsserie mit einem 2:0-Auswärtssieg beim SV Münchnerau fort.

In einer ruppigen Partie verloren die Rot-Weißen oft den Kampf um die zweiten Bälle, sodass Münchnerau ein Chancenplus besaß. SG-Trainer Tobi Kaußner lobte aber die eiskalte Verwertung der sich bietenden Torchancen seiner Mannschaft, die von vier Torgelegenheiten zwei erfolgreich nutzte. In der 45. Minute erzielte Habib Rezaei nach einer Flanke von Bastian Muratovic das 1:0. Einen weiten Ball von Selcuk Öztekin verlängerte Habib Rezai per Kopf zu Lukas Schneider, der in der 79. Minute aus spitzem Winkel zum 2:0-Endstand traf. Mit diesen drei Punkten hat sich die U19 der SG auf den dritten Platz vorgearbeitet.
Die B1-Jugend kassierte dagegen die zweite Niederlage in Folge. Da beim Auswärtsspiel in Abensberg sowohl in der Defensive als auch in der Offensive wichtige Stammkräfte fehlten, war man gezwungen, das Spielsystem umzustellen. Die Gastgeber machten schnell die Schwachstellen im Vilsbiburger Team aus und führten nach einer halben Stunde bereits mit 3:0. Die Mannschaftsbesprechung in der Halbzeitpause fruchtete, in der zweiten Spielhälfte hatte man den Gegner weitaus besser unter Kontrolle, auch wenn man noch einen weiteren Treffer zur 0:4-Niederlage hinnehmen musste.
Die B2 zeigte eine starke spielerische und kämpferische Leistung beim Auswärtsspiel in Neuhausen und feierte einen 4:2-Sieg. Sebastian Hofstetter brachte die Rot-Weißen in der ersten Halbzeit mit zwei Toren in Führung, die Gastgeber konnten aber jeweils ausgleichen. In der 60. Minute erzielte Lukas Denk die erneute Führung für die SG und Matthias Raeithel gelang vier Minuten vor Abpfiff der Treffer zum 4:2-Endstand.
Für eine positive Überraschung sorgte die C1-Jugend. Sie gewann ihr Heimspiel gegen den Tabellenfünften der BOL mit 1:0. Während sich die Mannschaft in der ersten Spielhälfte noch respektvoll auf das Verteidigen beschränkte, agierte man in der zweiten Halbzeit mutiger und wurde prompt mit dem 1:0-Siegtreffer belohnt. Nico Schmiedler erzielte ihn in der 50. Spielminute.
In zwei Spielen gegen Spitzenmannschaften in der Kreisklasse hatte die C2-Jugend letztendlich nicht den Hauch einer Chance, da man auch ständig Personalprobleme bewältigen und am vergangenen Samstag sogar zwei D-Jugendspieler einsetzen musste. Im Heimspiel am Mittwoch gegen Kronwinkl konnte man noch 20 Minuten ein 0:0 halten, aber wie so oft brachen nach dem ersten Gegentreffer alle Dämme und der Gast baute die Führung bis zur Halbzeit auf 0:6 aus. In der zweiten Hälfte kämpften zumindest das Mittelfeld und die Abwehr und man musste keinen weiteren Treffer hinnehmen.
Im Samstagsspiel musste man zur SG Wörth nach Postau und hier konnte man wiederum 15 Minuten den Kasten sauber halten, lag aber zur Pause mit 0:3 zurück. In regelmäßigen Abständen erhöhte der Gastgeber zum Endstand von 1:8. Bei einem Konter bekamen die SGler einen Elfmeter zugesprochen, den Nicolas Oßner sicher verwandelte.
Wichtige Punkte im Abstiegskampf sicherten sich die D1-Junioren der SG Vilsbiburg-Haarbach mit einem 1:0 Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten aus Regen. Beide Mannschaften lieferten sich ein verbissenes Duell, das Hannes Schindlbeck mit dem goldenen Treffer zugunsten der Rot-Weißen entschied. Am nächsten Spieltag müssen die Vilstaler bei der Stützpunktmannschaft des FC Dingolfing antreten und versuchen erneut Zählbares mit nach Hause zu nehmen.
Im Heimspiel gegen die SG JoBi II hatte die D2 eine harte Nuss zu knacken. Der Gegner baute auf eine massive Abwehr und war durch schnell vorgetragene Konter stets gefährlich. Aber die einheimische Abwehr hatte besonders in der ersten Hälfte die Gegenspieler gut im Griff und spielte seinerseits klug von hinten heraus. In der 12. Minute nutzte Johannes Thalhammer einen schön vorgetragenen Angriff zum 1:0. Nach der Pause machten die Rot-Weißen mehr Druck über Außen und kamen durch Enis Mustafov zu einem weiteren Treffer. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 in der 50. Minute gingen die Gäste mehr in die Offensive und Torhüter Kevin Winterstetter verhinderte zweimal den drohenden Ausgleich. Mit diesen drei Punkten bleibt die D2 weiterhin Tabellenführer.

Die nächsten Partien:
Mittwoch, 18.30 Uhr: C2 – DJK SV Adlkofen (in Vilsbiburg); Donnerstag, 18 Uhr: TSV Rapid Vilsheim – D2; Samstag, 11 Uhr: FC Dingolfing – D1; Samstag, 11.30 Uhr: JFG Gäubodenkickers – C1; Samstag, 15 Uhr: JFG Gäubodenkickers – B1; Samstag, 15.45 Uhr: A – SG Johannesbrunn-Binabiburg (in Haarbach); Sonntag, 10.30 Uhr: B2 – JFG Vilstal Kicker (in Haarbach); Dienstag, 18 Uhr: C2 – (SG) TSV Baierbach

 

Die D2-Jugend der SG Vilsbiburg/Haarbach – hier mit Michael Blenninger (am Ball) und Canay Arabul (rechts) – verteidigte im Spiel gegen JoBi ihre Tabellenführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.